Press "Enter" to skip to content

Der Wettbewerb um die Aufmerksamkeit (German Edition) by Christina Martens

By Christina Martens

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, be aware: three, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Medienwissenschaft Arbeitsfeld 2), Veranstaltung: HPS: Medienökonomische Theorien, Sprache: Deutsch, summary: In unserem täglichen Umgang mit Menschen, Medien und Informationen sind wir
darauf angewiesen, Zeit und Interesse zu investieren und unsere Aufmerksamkeit auf
verschiedene Themengebiete zu lenken. Der gegenseitige Austausch von
Aufmerksamkeit ist ein menschliches Grundbedürfnis. Der Wunsch nach Beachtung
ist in jedem Menschen verankert, denn davon hängt das persönliche Ansehen und
damit das eigene Selbstwertgefühl ab. Bei der Aufmerksamkeit handelt es sich um
ein knappes intestine, das jede Unterhaltung kostet und dessen Einnahme stets im
Mittelpunkt steht. Da es den Menschen additionally nicht möglich ist, einem Sachverhalt
unbegrenzte Aufmerksamkeit zu schenken, muß er ökonomisch mit dieser
haushalten, und sie gezielt zu seinem besten Nutzen einsetzen.
Georg Franck sieht die Grundlage des aufmerksamen Daseins in der Anwesenheit
des erlebten Bewusstseins. Das Bewusstsein wiederum ist die Seele. Indem die
Menschen etwas spüren, merken und empfinden erleben sie als ein aufmerksames
Wesen ihre Umwelt. Die Vorstellung dieses Daseins scheint nicht möglich, daher
besteht seine Erfahrung in der Selbstaufmerksamkeit. Die Wissenschaft jedoch
leugnet eine eigene Wirklichkeit des Seelischen , da sie nur subjektiv sein und
handeln kann. Sie bringt sich damit um ihre interessantesten Züge, denn sie verbannt
alles aus ihr, used to be mit dem zwischenmenschlichen Einwirken zusammenhängt.
Dennoch präsentiert sich der Wissenschaftsbetrieb als das eigentliche Musterbeispiel
für die bestehende Ökonomie der Aufmerksamkeit1, in dem der Wettbewerb in
einem täglichen Kampf um die Beachtung statt findet. Das praktisches Funktionieren
der Wissenschaft erweist sich als immaterielle Ökonomie, denn
zwischenmenschlicher Tausch der Aufmerksamkeit und der Wettbewerb um diese
haben hier die ausschlaggebende produktive Funktion.
Im Folgenden ist es das Ziel, den Wettbewerb um das intestine Aufmerksamkeit
eingehender zu erläutern und in den Mittelpunkt der Ausführungen zu stellen. Dabei
sollen Definitionen zum Verständnis hilfreich sein, die einen Einblick in den
organisierten Kampf um die Aufmerksamkeit in der Wissenschaft und dessen
Rationalität erleichtern. Um eine Vergleichbarkeit herzustellen wird die Bedeutung
der Aufmerksamkeit im Mediensystem näher erläutert und der ökonomische
Wettbewerb dem wissenschaftlichen Wettbewerb gegenübergestellt.
1 Franck, Georg (1998): Ökonomie der Aufmerksamkeit. Ein Entwurf. München / Wien: Carl Hanser
Verlag. S. 28.

Show description

Read or Download Der Wettbewerb um die Aufmerksamkeit (German Edition) PDF

Best writing reference books

Field Of Dreams

One of many first collections to target self sustaining writing courses, A box of goals deals a fancy photograph of the adventure of the stand-alone. integrated listed here are narratives of person courses from quite a lot of associations, exploring such matters as what institutional concerns ended in their independence, how independence solved or created administrative difficulties, the way it replaced the tradition of the writing software and school experience of goal, luck, or failure.

Gender, Citizenship and Newspapers: Historical and Transnational Perspectives (Palgrave Studies in the History of the Media)

The gendered nature of the connection among the click and emergence of cultural citizenship from the 1860s to the Nineteen Thirties is explored via unique information and insightful comparisons among India, Britain and France during this built-in method of women's illustration in newspapers, their function as information resources and their expert task.

Informantenschutz: Ethische, rechtliche und technische Praxis in Journalismus und Organisationskommunikation (Journalistische Praxis) (German Edition)

Die Kommunikation der Bürger – vor allem im net – wird flächendeckend kontrolliert und überwacht. Das stellt Journalistinnen und Journalisten vor große Herausforderungen: Wie können sie die Kommunikation mit Informanten und Gewährsleuten so absichern, dass sie Ihre Quelle nicht in Gefahr bringen?

Schönheit: Zwischen Versprechen und Brechen (German Edition)

Wir alles wissen, used to be uns gefällt. Doch wer kann die Antwort auf die Frage beantworten, warum ihm etwas gefällt? Zu viele unbewusste Argumente fließen in dieses Gefühl ein. Und weil jeder von uns auch noch eine eigene Geschichte hat, ruft es von allen Dächern: Geschmäcker sind verschieden. Wir sollen uns nicht anmaßen, anderen zu sagen, used to be sie gefälligst für schön zu halten haben.

Additional resources for Der Wettbewerb um die Aufmerksamkeit (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 43 votes