Press "Enter" to skip to content

Category: Occupational Organisational Psychology

The Psychology of Women at Work: Challenges and Solutions by Michele A. Paludi

By Michele A. Paludi

According to the U.S. division of work, girls made up 46.4 percentage of the civilian hard work strength in 2005, and that percent is anticipated to arrive forty seven percentage by means of 2014. expert and health-related occupations are the fastest-growing roles for girls, with computer-related, environmental, and academic fields additionally drawing more and more at the girl group. the base line at a macro point is that, progressively more, ladies are riding the country's fiscal improvement. yet with that phenomenon come questions, demanding situations, and issues, on many varied degrees. Debates rage on mental issues equivalent to the influence the expanding variety of ladies at paintings has on marriage and divorce, kin and youngsters, women's identities and rigidity degrees and, total, their actual and psychological wellbeing and fitness. Psychologist Michele A. Paludi and her group of specialists from throughout fields study all facets of ladies at paintings - the professionals and cons, the way it is altering American society, its girls, their relationships, companions, and children.

The elements that gasoline ladies achievers also are mentioned through girl students and specialists within the box, who illustrate issues with vignettes and their very own profession improvement tales. concerns within the place of work affecting women's wellness also are mentioned, together with sexual harassment and comparable legislation, pregnancy-related paintings coverage and laws, demanding situations for girls bosses and profession mothers, the glass ceiling, racism, women's relationships with male coworkers, and concerns that upward thrust while a lady is the breadwinner. This targeted and well timed set will attract those who find themselves attracted to psychology, women's reports, schooling, legislations, enterprise, and public policy.

Show description

Continue reading The Psychology of Women at Work: Challenges and Solutions by Michele A. Paludi

Comments closed

Entrepreneurship and Culture by Andreas Freytag,Roy Thurik

By Andreas Freytag,Roy Thurik

The ebook is an cutting edge compilation of papers that discover the connection among cultural good points and entrepreneurship. The relative balance of adjustments in entrepreneurial job throughout nations means that except monetary components are at play. The contributions to this edited quantity care for the rules of entrepreneurship and with the results of alternative cultural settings at the occurrence and luck of marketers. issues are person selection making in a cultural context, nearby points of entrepreneurship, cross-country changes, and the effect of tradition on entrepreneurial activity.

Show description

Continue reading Entrepreneurship and Culture by Andreas Freytag,Roy Thurik

Comments closed

Destructive Organizational Communication: Processes, by Pamela Lutgen-Sandvik,Beverly Davenport Sypher

By Pamela Lutgen-Sandvik,Beverly Davenport Sypher

This volume provides an in-depth attention of damaging verbal exchange in enterprises -- together with office bullying, racism, tension, and harassment.  It brings jointly communique students from theoretical and utilized views to evaluate present understandings, discover how one can combine thought and perform, determine components for swap, and description a study time table for the arrival decade. Each bankruptcy examines a selected element of harmful organizational verbal exchange, experiences current concept and study approximately that communicative shape or ideology, indicates fruitful chances for software, and indicates key components for extra research. As such, the publication opens a discussion between conversation students that explores harmful verbal exchange in companies and addresses the next key components:

  • the significant concerns and matters concerning harmful organizational communication,
  • current scholarly contributions to either utilized and theoretical realizing of those issues,
  • approaches to combine applied/experienced and theoretical/conceptual views in ways in which tell each other and enhance organizational issues for numerous stakeholders, and
  • suggestions for a destiny study time table for these attracted to ameliorating the damaging aspect of organizational communication.

Overall, the gathering presents a easy realizing of the different sorts of damaging communique in agencies, the procedures during which those interactions take place, the results to participants and organisations, and the potential of organizing in additional confident, civil ways. This quantity may be an exceptional source for students and researcher learning organizational communication, and graduate and complicated undergraduate scholars in organizational communication.  it is going to additionally resonate with managers facing adverse places of work, and organizational contributors attempting to comprehend their present studies. The booklet will function a very good textbook for complicated undergraduate and graduate classes in organizational communique.

Show description

Continue reading Destructive Organizational Communication: Processes, by Pamela Lutgen-Sandvik,Beverly Davenport Sypher

Comments closed

Einsatz von E-Learning in der pflegerischen by Michael Beurer

By Michael Beurer

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, company und Wirtschaft, word: 1,3, FernUniversität Hagen (Arbeits- und Organisationspsychologie), 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Weitgehend unbestritten ist heute, dass E-Learning ein neues capability darstellt, um auf den sich verändernden und erweiterten Bildungsbedarf der Informations- und Wissensgesellschaft zu reagieren. Unabhängig von Raum und Zeit besteht die Möglichkeit, Lernangebote bedarfsgerecht zu nutzen und dennoch in Interaktion mit Mitlernenden und Lehrenden zu stehen. Das E-Learning bietet dabei die Möglichkeit, konstruktivistische didaktische Ansätze umzusetzen und weiterzuentwickeln und das Lernangebot bedarfsorientierter und individueller bereitzustellen als klassische Lernformen.
Die Einführung von E-Learning ist gleichwohl von vielerlei Ängsten bei allen Beteiligten geprägt. Lehrpersonal sieht sich in der Gefahr, durch elektronische Medien überflüssig zu werden, Lerner fürchten teilweise den Umgang mit dem notebook und die neuen Anforderungen, die Ihnen hier entgegen gebracht werden.
Diese Hausarbeit möchte die Akzeptanz von Seiten der Lernenden aufgreifen und hinterfragen, ob das E-Learning der hier betrachteten pflegerischen Fachweiterbildungen bei den Lernenden die notwendige Akzeptanz gefunden hat. Die Befragung greift in diesem Zusammenhang auch die Einschätzung der Teilnehmer zu den Lernerfolgen durch das E-Learning auf, da eine Akzeptanz für den Lernenden gerade durch die Effizienz und Effektivität bei der Vermittlung des Lernstoffes gefördert wird. Die Befragung liefert damit auch Anhaltspunkte für eine Verbesserung des betreffenden E-Learning-Angebotes.
Auf foundation der Definition von Akzeptanz von Simon (2001) kann von einer hohen Akzeptanz gesprochen werden, wenn
•die Qualität der angebotenen Lehrinhalte als hoch eingeschätzt wird
•der persönliche Nutzen des E-Learnings positiv eingeschätzt wird
•eine hohe Beteilung von Seiten der Nutzer durch die kommunikativen Elemente besteht.
Die Erhebung soll darüber hinaus bestehende Schwachstellen ermitteln und Empfehlungen zu einer Optimierung aussprechen. Hierzu gehört auch die Berücksichtigung der Rahmenbedingungen, unter denen die Teilnehmer das E-Learning individuell verschieden absolviert haben.
Eine inhaltliche Betrachtung der E-Learning-Module, bspw. durch eine Expertenbetrachtung, bleibt außen vor. Die assessment stützt sich alleinig auf die Einschätzung der Weiterbildungsteilnehmer und erfasst die Lernergebnisse über deren Rückmeldung.

Show description

Continue reading Einsatz von E-Learning in der pflegerischen by Michael Beurer

Comments closed

Führen ohne Leiden: Die 7 häufigsten Klagen im by Peter Saulus

By Peter Saulus

Bei geschäftlichen Anlässen, gegenüber Kollegen, Businesspartnern, Kunden oder beim Grillen in der Nachbarschaft sind Führungskräfte die Größten: Sie haben jetzt noch mehr Leute „unter sich“, leiten einen „Schlüsselbereich“, haben gerade ein „enorm wichtiges Projekt auf den Weg gebracht“, sind vor kurzem in den Vorstand aufgerückt. Im geschützten Raum eines Coachings sieht die Sache anders aus: Erschreckend viele Führungskräfte leiden in ihrem task. Sie beschreiben einen täglichen Kampf gegen nachlässige Mitarbeiter, sprunghafte Geschäftsführer oder Vorstandskollegen, stetig steigenden wirtschaftlichen Druck und nicht zuletzt gegen permanenten Zeitmangel. Der trainer und Managementtrainer Peter Saulus hört diese Klagen seit 25 Jahren. Er weiß: Der Schlüssel zu einem Leben (bzw. Führen) ohne Leiden liegt bei einem selbst. Peter Saulus nimmt Führungskräfte und ihre Klagen beim Wort und zeigt Auswege aus dem täglichen Führungsk(r)ampf. Er öffnet die Augen für Fallen, die Vorgesetzte sich selbst stellen, erläutert psychologische Hintergründe und gibt konkrete Anregungen für ein erfüllteres, zufriedenes (Führungs-)Leben.

Show description

Continue reading Führen ohne Leiden: Die 7 häufigsten Klagen im by Peter Saulus

Comments closed

Customer Knowledge Management: Leveraging Soft Skills to by Soumit Sain,Silvio Wilde

By Soumit Sain,Silvio Wilde

shopper concentration is crucial problem of the long run. offering stable customer support is determined by how good companies know their clients and obviously establish their wishes. Availability of shopper wisdom, which is knowledge from, for and in regards to the customer, thus turns into the most important in offering customized services or products. this is received such a lot successfully from direct interplay with buyers, yet calls for using interpersonal and organizational delicate abilities. This book presents the interrelationship among patron wisdom administration, consumer concentration and delicate skills and additionally offers concrete suggestion on how the administration of shopper wisdom might be optimized.

Show description

Continue reading Customer Knowledge Management: Leveraging Soft Skills to by Soumit Sain,Silvio Wilde

Comments closed

Die Ökonomisierung des Anderen: Eine neoinstitutionalistisch by Sabine Lederle

By Sabine Lederle

Im organisationalen Diversity-Management-Diskurs bleibt der/die/das Andere weiterhin konstruiert als das 'Nicht-Rationale', das wegen seines 'Anders seins' eine ökonomische Ressource darstellt, die Kreativität und Innovation ermöglicht. Bedingung ist allerdings, dass es 'gemanaged', d.h. rational gesteuert und im 'Zaum gehalten' wird - das Irrationale Andere wird rationalisiert. Die Inkorporierung dieses 'nicht-rationalen' Anderen kann so als rational gelten und ermöglicht das Fortbestehen von Organisationen als dramatische Inszenierungen der Rationalitätsmythen, die moderne Gesellschaften durchdringen.

Show description

Continue reading Die Ökonomisierung des Anderen: Eine neoinstitutionalistisch by Sabine Lederle

Comments closed

Ursache und Wirkung von Stress: Stress im maritimen Kontext by Julia Knopp

By Julia Knopp

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, agency und Wirtschaft, notice: 1,3, Hochschule Bremen, Veranstaltung: Personalführung 1, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: tension ist ein Alltagsbegriff geworden, guy kann sich heute kaum mehr von ihm lösen. Die Anforderungen innerhalb der Familie wie im Berufsleben sind hoch, manchmal zu hoch. Stressbewältigungsstrategien gibt es reichlich, sie helfen uns, ob angeboren oder gelernt, mit pressure umzugehen (vgl. Kapitel 3.0).
Es kommen aber auch Situationen vor, die unsere Belastungsgrenze übersteigen, dann wird der rigidity in shape von Befindlichkeitsstörungen sichtbar (vgl. Kapitel 3.0).
Was ist nun Stress?
Allgemeingültig erscheint die Definition, dass Stressoren auf einen Organismus einwirken und in diesem eine Reaktion hervorrufen, die pressure heißt (vgl. Kapitel 2.0).
Selye forschte auf diesem Gebiet und entwarf sein Stressmodell (Abb. 1, S.6), jedoch erläuterte er ausschließlich physiologische Zusammenhänge und bezog den Menschen als „denkendes, reflektives Wesen“ nicht mit ein.
Lazarus Modell der Stressreaktion erscheint vielschichtiger und besser übertragbar auf den alltäglichen Umgang mit Stresssituationen. Er prägt den Begriff „transaktionales Erklärungsmodell“ (vgl. Kapitel 2.1).
Das Berufsleben steht in direktem Zusammenhang mit Anforderung und Leistungserbringung, in ihm lassen sich Stressfaktoren intestine untersuchen (vgl. Kapitel 2.1).
In der Betrachtung der im Beruf auftretenden allgemeinen Stressfaktoren vermag guy leicht, auch für das persönliche Berufsfeld „Seefahrt“ eine Bewertung über die Anzahl der „kritischen Bereiche“ vorzunehmen (vgl. Kapitel 2.2). Doch ist pressure nicht ausschließlich der Seefahrt vorbehalten.
Stress ist ein allgemeines challenge, er mindert Leistungsfähigkeit, schafft Unzufriedenheit, steuert zur Bildung von Krankheiten bei, das „Burnout- Syndrom“ ist hier das Stichwort (vgl. Kapitel 4.0).
Um dies zu vermeiden, haben Stressforscher einen Beitrag zum Thema „Personalpflege“ geleistet. Stressvermeidungsstrategien am Arbeitsplatz dienen nicht nur dem Mitarbeiter, sondern dem ganzen Betrieb.
Der Mensch ist nicht ausschließlich eine Ressource, er ist für die Produktivität eines Unternehmens mit verantwortlich (vgl. Kapitel 3.1).

Show description

Continue reading Ursache und Wirkung von Stress: Stress im maritimen Kontext by Julia Knopp

Comments closed

Contemporary Occupational Health Psychology: Global by Stavroula Leka,Robert R. Sinclair

By Stavroula Leka,Robert R. Sinclair

The 3rd quantity in an acclaimed biennial sequence showcasing the most recent worldwide considering, learn, and perform within the rapidly-evolving box of occupational future health psychology.

  • Published in partnership with the ecu Academy for Occupational overall healthiness Psychology (EAOHP) and the Society for Occupational well-being Psychology (SOHP)
  • Presents cutting-edge learn besides its implications for real-world perform, with contributions from Europe, North the USA, Asia, and Australia
  • Topics coated contain mental wellbeing and fitness in the course of organizational restructuring, immigrant occupational overall healthiness and healthiness, expanding the effectiveness of protection education courses, and the WHO fit offices Model
  • Contributors contain Fred Leong, Hans de Witte, Eva Demerouti and Sir Michael Marmot

Show description

Continue reading Contemporary Occupational Health Psychology: Global by Stavroula Leka,Robert R. Sinclair

Comments closed

Organizational Assessment: A Step-by-Step Guide to Effective by Harry Levinson

By Harry Levinson

Organizational Assessment is a finished, step by step consultant to assessing the overall healthiness of a company. Drawing on over forty years' event, Harry Levinson indicates specialists and company vendors what signs of the in poor health association to seem for and the way to investigate the ensuing facts. utilizing an "open structures" method of analysis, Levinson teaches his readers tips to follow this system to the issues of any malfunctioning organization-be it a company, health facility, institution or church. within the technique, he manages to speak not just the fundamentals of his craft, but additionally the demanding situations, rewards, and subtleties of this significant specialization. either rookies and skilled experts will locate lots of nutrients for idea during this manual.

This quantity is a considerably up to date and distilled model of the author's vintage, Organizational prognosis, which was once in print for 23 years. It covers getting begun and drawing up an contract with a firm, in addition to facts collecting, category, interpretation, and presentation. A case precis offers a real-life instance of the author's process in perform. most significantly, the publication encompasses a whole define of the overview approach, which experts will locate themselves bearing on repeatedly. Appendixes additionally comprise a pattern ultimate document and different fabric that would aid the reader use the description extra successfully. This ebook becomes the "bible" of organizational evaluation either for experts and for companies attracted to self-diagnosis.

Show description

Continue reading Organizational Assessment: A Step-by-Step Guide to Effective by Harry Levinson

Comments closed