Press "Enter" to skip to content

Category: Business Economics In German

Dänische Beschäftigungspolitik als Vorbild (German Edition) by Dorothee Raff

By Dorothee Raff

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich VWL - Fallstudien, Länderstudien, observe: 1,0, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: Europäische Beschäftigungspolitik, Sprache: Deutsch, summary: Dänemark wird wegen seiner stark reduzierten Arbeitslosigkeit und eines kontinuierlichen Schuldenabbaus oft als Musterland Europas bezeichnet. Das conflict jedoch nicht immer so. Anfang der 90-er Jahre warfare der dänische Arbeitsmarkt von einer hohen Arbeitslosigkeit und mangelhaften Qualifikationen, von Zentralismus und Unbeweglichkeit geprägt. Durch ein Zusammenspiel von Fiskal-, Lohn- und Arbeitsmarktpolitik gelang es jedoch, bis zum Jahr 2003 die Arbeitslosenrate auf 6,2% zu halbieren - und das trotz einer im internationalen Vergleich hohen Beschäftigungsquote von über 75%.
Dieser Erfolg conflict ohne größere Einschnitte in das Sozialsystem und ohne Lohnkürzungen möglich. Mittelpunkt der Maßnahmen conflict das „goldene Dreieck der Flexicurity“ – ein generöses Sozialsystem, ein flexibler Arbeitsmarkt und eine aktive Arbeitsmarktpolitik mit dem Prinzip „Fördern und Fordern“.
Ziel dieser Arbeit ist es, die einzelnen Bestandteile der Beschäftigungspolitik und die von ihr ausgehenden Anreize näher zu betrachten. Dabei werden zuerst die Ursachen der bestehenden Arbeitslosigkeit bis 1993 analysiert. Anschließend wird auf die das Wirtschaftswachstum einleitende Fiskalpolitik eingegangen, bevor die Gründe einer moderaten Lohnpolitik näher betrachtet werden. Danach werden dann die einzelnen Elemente der dänischen Flexicurity und ihre Wirkungen auf Arbeitsangebot und –nachfrage dargestellt.

Show description

Continue reading Dänische Beschäftigungspolitik als Vorbild (German Edition) by Dorothee Raff

Comments closed

Der „Global Compact“ der Vereinten Nationen: Ein geeignetes by Jonathan Klodt

By Jonathan Klodt

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Allgemeines, notice: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen (Professur Volkswirtschaftstheorie und Entwicklungsökonomik), Veranstaltung: Einführung in die Wirtschafts- und Unternehmensethik, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Thematik der zunehmenden internationalen Verflechtung, der Globalisierung, polarisiert Menschen in zunehmendem Ausmaß. Globalisierung an sich ist dabei zunächst eine faktische Gegebenheit, die nicht nur auf die ökonomische size reduziert werden darf. Die Aktualität der negativen Auswirkungen der Globalisierungen wird jedoch besonders im Zusammenhang mit der Klimadebatte deutlich, bei der es um nicht auf nationale Grenzen reduzierbare Zusammenhänge geht. Diese Arbeit untersucht den worldwide Compact (GC) der Vereinten Nationen (VN) als mögliches tool der wirtschaftsethischen Steuerung globaler Wirkungszusammenhänge, um „Fehlentwicklungen“ zu vermeiden. Ausgangslage soll hierzu die Ausarbeitung von Bernd Adam darstellen, der eine Betrachtung des GC aus diskursethischer Sicht vornimmt. In Kapitel 2.1. erfolgt ein allgemeiner Überblick über wesentliche Aspekte des GC. Besondere Beachtung erhält in Kapitel 2.2. das Konzept der worldwide Governance (GG) vor dem Hintergrund sich verschiebender Machtverhältnisse internationaler Akteure. Kapitel three. befasst sich mit der kritischen Würdigung der GC-Initiative und leitet über zu alternativen Ansätzen und möglichen Weiterentwicklungen, die in Abschnitt four. überblicksartig ohne Anspruch auf Vollständigkeit erwähnt werden. In Kapitel five. erfolgt schließlich eine Schlussbetrachtung, die die Chancen und Gefahren des GC zusammenfasst.

Show description

Continue reading Der „Global Compact“ der Vereinten Nationen: Ein geeignetes by Jonathan Klodt

Comments closed

Auswirkungen und Effekte der GVO 1400/2002 auf den by Arne Wiest

By Arne Wiest

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Allgemeines, be aware: 1,0, Hochschule Albstadt-Sigmaringen; Albstadt, 70 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Einleitung

Der Kfz-Sektor zählt in Deutschland und in ganz Europa zu einer der größten und bedeutendsten Industriebranchen. Dabei ist der Kraftfahrzeugvertrieb innerhalb der Europäischen Union umfangreich durch das europäische Wettbewerbsrecht geregelt. Diese Regelungen betreffen nicht nur die unterschiedlichen Interessen der verschiedenen Mitgliedstaaten, sondern in erster Linie auch die Belange aller Akteure, die am Kfz-Vertrieb beteiligt sind. Dazu zählen zum einen die Automobilhersteller, die hauptsächlich mittelständisch geprägten Händler sowie letztendlich die Verbraucher selbst.

Bis Ende September 2002 regelte die Gruppenfreistellungsverordnung (kurz: GVO) 1475/95 die Eckdaten des Kfz-Vertriebs, bevor diese am 01.10.2002 aus verschiedenen Gründen durch die derzeit gültige GVO 1400/2002 ersetzt wurde. Ziel der GVO 1400/2002 ist es, den Wettbewerb zu stärken und spürbare Vorteile für die europäischen Verbraucher zu bringen. Dazu wurden eine Reihe von Änderungen sowie wichtige Neuerungen mit in die Freistellung aufgenommen. Eine der wichtigsten Neuerungen der Verordnung ist dabei die deutliche Erleichterung des Mehrmarkenvertriebs für die Automobilhändler, da der Mehrmarkenhandel nicht mehr mit derartig hohen Kosten wie unter der GVO 1475/1995 verbunden ist.

Show description

Continue reading Auswirkungen und Effekte der GVO 1400/2002 auf den by Arne Wiest

Comments closed

Strategische Allianzen im Luftverkehr (German Edition) by Aysegül Cetin

By Aysegül Cetin

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, word: 1,3, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die weltweite Luftverkehrsbranche ist geprägt von Wandel und Dynamik. battle es vor Jahren noch unvorstellbar, dass Fluggesellschaften wie Pan Am (USA) oder Sabena (Belgien) vom Markt eliminiert werden oder sogar die auf ihre Unabhängigkeit stolze Schweizer Gesellschaft Swiss Air von der Deutschen Lufthansa übernommen wird, so sind dies Zeichen der Veränderungen und Dynamik, die die Luftverkehrsbranche bewegen. Mit den Worten "Keiner kann mehr alleine" skizziert Wolfgang Mayrhuber, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa, im März 2005 die aktuelle state of affairs im internationalen Luftverkehrsmarkt daher sehr passend.
Im Luftverkehr herrscht zudem eine sehr restriktive Wettbewerbsordnung. Dem organischen Unternehmenswachstum als auch dem externen Wachstum – etwa durch Fusionen mit anderen Unternehmen – stehen hohe Hürden im Weg. Denn auf der einen Seite ist es für Fluggesellschaften aufgrund der Vielzahl von Vereinbarungen zwischen einzelnen Ländern schwierig, in andere Regionen vorzudringen, da ihnen hierzu die entsprechenden Verkehrsrechte fehlen. Auf der anderen Seite scheitern Fusionen an Klauseln, die Verkehrsrechte der Fluggesellschaften an deren nationales Eigentum knüpfen. Größenvorteile und Synergieeffekte durch growth oder Unternehmenszusammenschlüsse, die in anderen Branchen längst üblich sind, sind im Luftverkehr bislang nur sehr eingeschränkt möglich.
Aus diesen Gründen suchten Fluggesellschaften nach Möglichkeiten, um sich im Ausland einen Marktzutritt zu verschaffen. Seit einigen Jahren etablierten sich Partnerschaften mit anderen Unternehmen im internationalen Luftverkehr ohne oder mit nur geringer gegenseitiger Kapitalbeteiligung. Diese strategischen Allianzen gingen meist aus zweiseitigen Partnerschaften einzelner Fluggesellschaften hervor, denen sich nacheinander weitere airways anschlossen.

Show description

Continue reading Strategische Allianzen im Luftverkehr (German Edition) by Aysegül Cetin

Comments closed

Erfolgreiche Nachfolgestrategien in der österreichischen by Markus Kappel

By Markus Kappel

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, company, notice: 1, Fachhochschule Salzburg (Entwicklung und administration touristischer Angebote - seit 2006 "Innovation and administration in Tourism"), 111 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Regelung der Unternehmensnachfolge ist ein wichtiges Thema, das für alle eigentümergeführten mittelständischen Unternehmen früher oder später correct wird. Da der Großteil der österreichischen Tourismusbetriebe Familienunternehmen sind und in den nächsten Jahren viele dieser Betriebe zur Übergabe bereit stehen, hat dieses Thema einen aktuellen Hintergrund. Viele Unternehmer wünschen sich ein Familienmitglied als Nachfolger, doch kommt es letztlich oftmals anders.
Daher beschäftigt sich die vorliegende Arbeit mit erfolgreichen Nachfolgestrategien der österreichischen Familienhotellerie. Der Fokus der Arbeit liegt aber in der Unternehmensnachfolge durch einen Fremdmanager.
Anfänglich wird das Wesen von Familienunternehmen sowie die Charakteristik der österreichischen Familienhotellerie behandelt. Im Mittelteil werden die unterschiedlichen Arten der Unternehmensnachfolge, das Wesen der Übergeber und die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Übergabe beschrieben. Daraufhin folgt die Spezialisierung auf die Unternehmensnachfolge durch einen Fremdmanager. Aus den Ergebnissen der empirischen Untersuchung werden schließlich Handlungsempfehlungen abgeleitet, unter welchen Bedingungen Fremdmanagement eingesetzt werden kann und welche Veränderungen in einem Familienunternehmen durch einen Fremdmanager bewirkt werden können.
An dieser Stelle ist festzuhalten, dass das aufgearbeitete fabric lediglich eine Momentaufnahme darstellt und die Arbeit keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Sie soll jedoch einen Beitrag leisten und vor allem das Interesse wecken, sich näher mit dem Thema der Unternehmensnachfolge durch einen Fremdmanager auseinander zu setzen.

Show description

Continue reading Erfolgreiche Nachfolgestrategien in der österreichischen by Markus Kappel

Comments closed

Public Management: Innovative Konzepte zur Führung im by Norbert Thom,Adrian Ritz

By Norbert Thom,Adrian Ritz

"Public administration" stellt Führungskräften öffentlicher Institutionen ein IOP-Konzept mit Instrumenten des strategies- und Informationsmanagements (I), der organisatorischen Gestaltung (O) und des Personalmanagements (P) zur Verfügung und unterstützt den gegenwärtigen Strategie-, Struktur- und Kulturwandel.

Sechs Fallstudien aus Verwaltung, Schule und Krankenhaus sowie sixteen Praxisfenster, die von Experten aus Dänemark, Deutschland, Österreich und der Schweiz verfasst wurden, vertiefen praxisnah die konzeptionellen Inhalte. Für die four. Auflage wurde das Buch vollständig aktualisiert.

Show description

Continue reading Public Management: Innovative Konzepte zur Führung im by Norbert Thom,Adrian Ritz

Comments closed

Kompetenzen als Phänomen der Netzwerkorganisation: by Benjamin Frommann

By Benjamin Frommann

Benjamin Frommann untersucht, ob und unter welchen Voraussetzungen Netzwerke eigene organisationale Kompetenzen entwickeln. Auf der theoretischen Grundlage der Strukturationstheorie nach A. Giddens beschreibt er Unternehmensnetzwerke als soziale Systeme. Das Netzwerk wird als eigenständige Organisationsform neben Markt und Hierarchie aufgefasst. Im Zentrum der examine stehen die Kompetenzen von Unternehmungsnetzwerken, die auf den Dimensionen Können, Wollen und Dürfen aufgebaut werden. Hierbei wird insgesamt eine breit gefächerte Übersicht über die Grundlagen und Einflussmöglichkeiten bei der Kompetenzentwicklung gegeben. Die Arbeit bietet der Kompetenzforschung eine gute theoretische Fundierung.

Show description

Continue reading Kompetenzen als Phänomen der Netzwerkorganisation: by Benjamin Frommann

Comments closed

Beratungs- und Coachingprozesse in Organisationen: Inhouse by Achim Tutschner

By Achim Tutschner

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, organization, word: 1,3, Fachhochschule Vorarlberg GmbH (Master BPE), Veranstaltung: Beratungs- und Coachingprozesse in Organisationen, Sprache: Deutsch, summary: Ein Lernziel der Lehrveranstaltung Beratungs- und Coachingprozesse in Organisationen struggle das Kennenlernen unterschiedlicher Beratungsansätze. Dabei wurde die Diskussion „Interne oder externe Berater akquirieren?“ angestossen. Bei meiner Tätigkeit als strategischer Produktionsplaner innerhalb der ZF Friedrichshafen AG findet diese Diskussion mit anschliessender Entscheidungsfindung ebenfalls statt. Zum einen besteht die Möglichkeit auf interne Beratungsleistung wie z.B. Formel ZF Consulting, zum anderen auf externe Beratung wie das Fraunhofer IAO Consulting, zuzugreifen.
Im ersten Abschnitt wird die geschichtliche Entwicklung von internen Beratungsdienstleistungen aufgearbeitet. Die Entscheidung Make or purchase bei Beratungsdienstleistung behandelt der zweite Abschnitt. Daraus abgeleitet werden im dritten Abschnitt die Vor- aber auch Nachteile interner Beratungsdienstleistung diskutiert. Diese Erörterung dient im anschliessenden Abschnitt als foundation für die Beantwortung der Frage nach dem Niedergang externer Beratung. Die darauf folgende Schlussbetrachtung soll die Thematik interne oder externe Beratung abrunden.
Ziel dieser Arbeit ist es, den in der Vorlesung erhaltenen Überblick verschiedener Beratungsansätze weiter zu vertiefen. Im unternehmerischen Umfeld der Montageplanung von automatischen Nutzfahrzeuggetrieben soll diese Arbeit als erste Entscheidungsunterstützung bei Akquisition von interner bzw. externer Beratung dienen.

Show description

Continue reading Beratungs- und Coachingprozesse in Organisationen: Inhouse by Achim Tutschner

Comments closed

Methodik zur Optimierung von Verwaltungsstandorten: am by Michael Wüthrich

By Michael Wüthrich

Ein rasches, unregelmässiges, personelles Wachstum einer öffentlichen Verwaltung kann im Bereich des Flächenbedarfs nur durch zusätzliche Anmietungen sichergestellt werden. Dadurch entstehen an diversen Verwaltungsstandorten Immobilienkonglomerate, die ein grosses Optimierungspotential im Bereich der Raum- und Betriebskosten aufweisen. Die im Buch vorgestellte Methodik erlaubt es, auf der foundation von Bestands- und Bedarfsanalysen eine wirtschaftliche und nachhaltige Immobilienbereitstellung zu planen, zu bewerten und den Führungskräften zur Entscheidung vorzulegen. Im Rahmen eines Praxisbeispiels wurde die Optimierung eines Portfolios untersucht. Dabei konnte aufgezeigt werden, dass eine Konzentration auf wenige Standorte im Eigentum nicht zwingend kostengünstiger ist, als eine Lösung mit Mietobjekten und dies trotz der Tatsache, dass die öffentliche Hand günstiger Kapital beschaffen kann als Privatinvestoren.

Show description

Continue reading Methodik zur Optimierung von Verwaltungsstandorten: am by Michael Wüthrich

Comments closed

Die Reform des IAS 39 durch den IFRS 9 (German Edition) by Florian Kosakowski

By Florian Kosakowski

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, einseitig bedruckt, be aware: 1,7, Universität Paderborn, Veranstaltung: Spezialmodul: Taxation, Accounting, Finance, Sprache: Deutsch, summary: Im Rahmen dieser Arbeit geht es grundsätzlich darum, die Reform des overseas Accounting criteria 39 (IAS 39) durch den overseas monetary Reporting criteria nine (IFRS nine) näher zu beleuchten und wesentliche begriffliche Grundlagen zu vermitteln. Hierzu wird die Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach dem alten commonplace IAS 39 und dem neuen usual IFRS nine vergleichend gegenübergestellt, um im Anschluss auf die grundlegende Kritik an den jeweiligen criteria einzugehen. Um den Leser in die Thematik des Reformprojekts einzuführen, werden zunächst im zweiten Kapitel einige begriffliche Grundlagen zu den overseas monetary Reporting criteria erläutert. Zudem wird der wesentliche Aufbau des Frameworks der Rechnungslegung nach IFRS vorgestellt.Im dritten Kapitel wird der commonplace IAS 39 thematisiert, da dieser die bisherige Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach den overseas monetary Reporting criteria regelt. Das Hauptaugenmerk wird auf die Klassifizierung und Bewertung finanzieller Vermögenswerte gelegt, da die erste und bislang einzige section des Reformprojektes IFRS nine Finanzinstrumente: Klassifizierung und Bewertung (Financial tools: category and dimension) Ende 2009 mit ihren ultimate veröffentlichten Regeln verabschiedet wurde. Abschließend wird der common IAS 39 einer kritischen Würdigung unterzogen.Da als Reaktion auf die Finanzmarktkrise die Forderungen politischer Institutionen darin bestand, die Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach dem IAS 39 zu vereinfachen und transparenter zu gestalten, wird im vierten Kapitel der bisherige Entwicklungsstand des dadurch entstandenen Reformprojekts IFRS nine dargelegt.Im fünften Kapitel wird schließlich die Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach dem aktuellen usual IFRS nine vorgestellt. Das Hauptaugenmerk wird auf die wesentlichen Neuerungen der Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten gelegt und im Anschluss einer kritischen Würdigung unterzogen. Abschließend wird ein Fazit gezogen.

Show description

Continue reading Die Reform des IAS 39 durch den IFRS 9 (German Edition) by Florian Kosakowski

Comments closed